Knusprige Ente am 25.12.2009

Nachdem das Wetter und die Temperaturen förmlich dazu einluden, wurde am Christtag wieder mal der Griller angeworfen.

Geflügel sollte vergrillt werden, und da Hühnchen heuer schon sehr oft am Speiseplan stand, und uns eine Gans für nur zwei Personen ein wenig zu gross erschien, musste eine Ente herhalten.


Hier der Proband - mit ein wenig über 2 kg ein Bisserl klein,.... aber feiiiiiiin ;-)


Das Sportgerät steht bereit.


Ohne Rauch, gehts nicht!!!!
Für den nötigen Rauchgeschmack sorgen diverse Räucherchips.


Halbzeitstand nach rund 1h 20' bei ungefähr 150°C.

Und hier 1x gewendet nach in etwa 2-3/4 Stunden.
Mahlzeit.
lg Maxl

Kommentare:

  1. Schaut echt fein aus.
    Da werden bald neue Hosen wieder fällig sein.
    Die Beilagen würden mich interessieren.

    AntwortenLöschen
  2. Hähä - na, ka Aungst, bin im Moment vui sportlich unterwegs (Ergometer).
    Hob scho ma scho a Loch beim Giatl zruckerobert.
    Wos de Beilogn aungeht - do wär amoi a Maionässolod (Überbleibsl vom Vortog), und des aundere is a "Füh" - nur in unserm Foi net gfüllt:-)
    Äpfl und Mandarinen und Karottn worn a no dabei.
    Hot die meinige oba Sicherheitshoiba extra gmocht - im Rohr.

    lg Maxl

    AntwortenLöschen